Kösters neuer Bürgermeister

Patrick Kösters trat am 1. November als vierter Hauptverwaltungsbeamter der Insel-Geschichte das Amt des Spiekerooger Bürgermeisters an.  Wolfhart Klasing (li.) nahm als ältestes Ratsmitglied in der konstituierenden Sitzung des neuen Rates in der Inselschule dem 43-Jährigen den Amtseid ab. Über Kösters‘ erste Tage als Bürgermeister lesen Sie in unserer Nr. 24. vom 27. November.

 

Baubeginn hinterm Insel-Bad

Hinter dem Inselbad hat der Neubau des Thalasso-Gesundheitszentrums begonnen. Mitte November konnte die NSB mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises eine Einigung zur Verlegung des unterirdischen Seewasser-Tanks erzielen. Die Fertigstellung des rund 3,5 Millionen Euro kostenden Thalasso- Gesundheitszentrums ist für Sommer 2022 geplant.

Warnstufe 2 im Landkreis Wittmund

Am Dienstag sind im Landkreis Wittmund 28 neue positive Corona-Fälle hinzugekommen. 17 weitere Personen sind inzwischen genesen, sodass die Zahl der aktiven Fälle im Kreisgebiet derzeit 238 beträgt.

Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Wittmund liegt bei 357,2.

Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt in Niedersachsen 7,3. (Grenzwert zur Warnstufe 3: 9)

Der landesweite prozentuale Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität liegt bei 9,9 %. (Grenzwert zur Warnstufe 2: 10 %)

Seit 1. Dezember gilt im Landkreis Wittmund die Warnstufe 2. Dies bedeutet für viele Bereiche den Wechsel zur 2G-Plus-Regelung.

Seit 27.11. neue Allgemeinverfügung

Ab dem 27. November erlässt der Landkreis Wittmund eine neue Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Pandemie. Im Wesentlichen werden dadurch ab Sonnabend die Regeln für alle Zusammenkünfte ab 15 Personen noch auf 2Gplus (also zusätzlich getestet) verschärft.

 

Neue Brücke

Die Firma Götze aus Emden hat Ende Oktober die drei Brückenelemente des Deichwegs über den sanierten Deichschart aufgesetzt. Der Weg auf dem Deich zwischen Westend und Werkstatt bleibt vorerst noch gesperrt.

 

Lesen Sie in unserer aktuellen Nr. 24 / 2021 vom 27. November: 

Stuttgarter gewinnen Architektenwettbewerb

Kritische Worte bei Abschiedsparty von Bürgermeister Piszczan

Straße Westend offiziell eingeweiht

Norderneyer Boje am Strand in Höhe Damenpad beliebtes Fotomotiv

 

Den inselboten gibt es 26 mal auch im Jahr 2021: 

 Die nächste Ausgabe erscheint am 18. Dezember

 

Spiekeroog wählte Rot-Grün

Bei der Bundestagswahl am Sonntag wählte die grüne Insel Rot-Grün. Die SPD bekam 30,0, die Grünen 27,5 Prozent. Beide Parteien konnten auf der Insel gegenüber 2017 deutlich zulegen (+7,4 bzw. 13,0 Prozent). Die CDU verlor fast 13 Prozentpunkte und erreichte nur noch 17,6 Prozent. Die FDP kam mit leichten Verlusten auf 11,5, die Linke halbierte sich auf 4,6 Prozent. Bei den „Sonstigen“ erreichte die Tierschutzpartei 2,3 und die AFD 1,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 80,7 Prozent. 

 

Sterneninsel jetzt offiziell

Die Inseln Spiekeroog und Pellworm im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer wurden von der International Dark-Sky Association (IDA) aus Tucson, USA als Sterneninseln anerkannt. Da sich die beiden Inseln dazu verpflichtet haben, ihre Nachtlandschaft durch eine deutliche Beschränkung der künstlichen Beleuchtung zu erhalten, kann hier noch der prächtige Sternenhimmel bei nahezu natürlicher Dunkelheit erlebt werden. Foto: Kai Kröger

 

Pferderbahn in der Winterpause

Nach der Sturmflutwarnung vom 20. Oktober hat die NSB das Deichschart geschlossen. Fünf Mann waren etwa eine Stunde mit der Montage der zwei Reihen Dammbalken mit jeweils 20 Einzelstücken beschäftigt. Das Deichschart bleibt jetzt zu, die Museumspferdebahn ist in der Winterpause.