Lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe vom 13. August 2016

– Alter Deich steht EDEKA-Erweiterungsplan im Weg
– Regatta: Sieben Untergänge bei zehn Papiebooten
– Westerburer auf der Spur der Johanne-Glocke
– Zwei weitere Titel für Tennis-As Gerald Ribbe

Den inselboten gibt es 26 mal im Jahr 2016:
Die nächste Ausgabe erscheint am 20. August.Internet 15-16

3:1 für Spiekeroog

Der Inselwettkampf gegen Langeoog endete so wie in den Vorjahren: 3:1. Bei Sommerwetter eröffneten die Volleyballer traditionell das Derby. Langeoog gewann ohne Probleme mit 3:1 Sätzen. Lediglich im dritten Durchgang machten die überwiegend jungen Schützlinge von Trainer Matthias Keller mal weniger Fehler und holten sich prompt den Satz. Ansonsten aber waren die Langeooger mit ihrem überragenden Sven York Oberhokamp klar besser. Das erste Schlagballspiel ging mit 45:40 an Spiekeroog – 1:1-Ausgleich!. Anders als im Vorjahr hatten die Grünen in einem hochklassigen Match zweier gleich starker Teams das bessere Ende für sich. Mühelos gewannen anschließend die Spiekerooger Damen mit 76:28 – in diesem Vergleich zeigt sich nach wie vor ein Klassenunterschied zwischen den benachbarten Gästeteams. Dass Langeoogs Damen in 60 Minuten nicht einen Laufpunkt zustande brachten, sagt alles. Nach dem 2:1 durch Spiekeroogs Damen holten dann die Herren zum Abschluss der Schlagball-Vergleiche den dritten Punkt für die Gastgeber: 61:42 hieß es in einem über weite Strecken an Höhepunkten armen Spiel. Quasi die Entscheidung brachte ein überragender Lauf der Spiekerooger nach rund 10 Minuten, als man gleich acht Spieler auf einmal durchbrachte: Sensationell! Diesen Vorsprung ließen sich die Routinieres von Spielertrainer Philipp Osburg dann nicht mehr nehmen. Zum Schluss sahen die rund 800 Zuschauer am Spiekerooger Strand die Sieger-Raupe der Männer (Foto).